Tafel für Menschenrechte

Am 21. November 2015 wurde erstmals dem Norbertusgymnasium Magdeburg eine Auszeichnung für vorbildliche Projektarbeit zum Thema Demokratie und Menschenrechte überreicht.

2016 erhielt diese Auszeichnung das Europa-Gymnasium in Gommern! Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir übergeben eine Tafel mit den drei ersten Artikeln des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, in dem die Menschenrechte verankert sind. Dazu erhält die Schule gedruckte Karten gleichen Inhalts als Information für alle Schüler, Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen des Gymnasiums.

 

Die Übergabe erfolgte am „Tag der offenen Tür“ der Schule und in Hinblick auf den

10. Dezember. Dies ist der internationale Tag der Menschenrechte. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (UN-Menschenrechtscharta) wurde am 10.12.1948 von den Vereinten Nationen verabschiedet. Sie ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat die Charta seinerzeit im Palais de Chaillot in Paris genehmigt und verkündet.

 

Der 10. Dezember ist auch der internationale Tag der Soroptimistinnen.

Soroptimist International hat als Nichtregierungsorganisation (NGO) allgemeinen Konsultativstatus bei ECOSOC, dem Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen, und ist mit Repräsentantinnen bei folgenden UN-Unterorganisationen in New York, Genf, Wien und Paris vertreten: WHO, UNHCR, ECOSOC, UNIDO, ILO, UNEP, UNESCO und UNICEF. Wir sind Mitglied der EWL (European Women’s Lobby) und haben Teilnehmerstatus im CoE (Europarat).

  

Für eine Auszeichnung können sich Schulen aus Magdeburg und Umgebung unkompliziert bewerben, über einen persönlichen Kontakt oder das Kontaktformular!


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top